Über


Dr. phil. Jutta Zerres

Studium der Provinzialrömischen Archäologie, der Vor- und Frühgeschichte, der Klassischen Archäologie, der Alten Geschichte und der Ägyptologie an den Universitäten Bonn und Köln. Praktika im Römisch-Germanischen Museum Köln und im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Teilnahme an und Leitung von Grabungen in Deutschland und in Syrien. 

2002 Promotion zum Dr. phil. in Köln bei Thomas Fischer mit dem Thema: "Die Ausgrabungen von 1979/80 beim Hafentempel (Insula 37) der Colonia Ulpia Traiana."  Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Passau. Forschungsstipendiatin des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz und Mitarbeiterin im Bildarchiv und der Wissenschaftspädagogik des RGZM. Von 2014 bis 2015 Lehrbeauftragte an der Universität Mainz und von 2013 bis 2019 Dozentin an der Volkshochschule Mainz. Aktuell tätig für das "Archäologische Büro Anzenberger & Leicht" in Furth bei Landshut.

Forschung


Forschungsschwerpunkte:

  • Sozialarchäologie
  • Römisches Nordafrika
  • Die Besiedlung des 1. Jahrhunderts im Gebiet der Colonia Ulpia Traiana/Xanten
  • Kulturgüterschutz

Publikationen

Verzeichnisse wissenschaftlicher Publikationen:

Blog-Beiträge

Hier geht es zu meinen Gastbeiträgen im Wissenschafts-Blog "Archaeologik.blogspot.com" von Prof. Dr. Rainer Schreg (Archäologie des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Universität Bamberg)